Tagungsdokumentation 2016

"Jugendliche Väter: Herausforderungen meistern!"

Was wissen wir über frühe bzw. jugendliche Väter? Welche Probleme und/oder Ressourcen bringen frühe Väter mit? Welche Haltungen unterstützen sie? Welche Bedarfe haben sie? Wie können diese in die Frühen Hilfen integriert werden? Auch junge Geflüchtete werden oder sind schon Väter. Wie auf sie zugehen, welche Angebote wären hilfreich?

Dies und mehr werden wir gemeinsam mit Expert_innen und frühen Vätern auf der 2. Veranstaltung zu unserem Projekt „juPa.pa! - Junge Papas packen es!“ präsentieren und diskutieren. Gefördert vom LVR-Landesjugendamt Rheinland.
Zielgruppen: Mitwirkende der Frühen Hilfen, Hilfen zur Erziehung und Flüchtlingshilfe, Schwangeren(konflikt)- und Familienberatung, der Jungen-, Mädchen- und Jugendarbeit, Schulen und des Gesundheitswesens wie z. B. Hebammen. Wir freuen uns auf Sie!

07. Oktober 2016 - 9:30 - 14:30 Uhr im LVR-Horionhaus Raum Erft

Programm

  • 9:00 Anmeldung und Stehcafé
  • 9:30 Begrüßung: Alexander Mavroudis (LVR-Landesjugendamt Rheinland)
  • 9:45 Das Projekt „juPa.pa!“ - Rückblicke und Ausblicke (Präsentation: Team „juPapa!“)
  • 10:15 „Frühe Vaterschaft - wie Jugendhilfe und Akteure des Gesundheitswesens ihre  Ressourcen erkennen und stärken können“ (N.N.)
  • 11:15 „Erfahrungen, gute Beispiele und Konsequenzen“ Podiumsgespräch mit zwei jungen Vätern, Theo Brocks, Bernadette Rüggeberg (donum vitae), Moderation: Jürgen Kura
  • 12:00 Pause mit Snacks
  • 12:45 Drei parallele Kleingruppen zu den Fragestellungen:
    1.Probleme und/oder Ressourcen? Welche Haltungen unterstützen jugendliche Väter? (Theo Brocks)
    2.Welche Bedarfe haben jugendliche Väter und wie können diese in Angebotsstrukturen (z.B. Frühe Hilfen) integriert werden? (Alexander Mavroudis)
    3. Auch junge Geflüchtete werden oder sind schon Väter. Wie auf sie zugehen, welche Angebote wären hilfreich?
    (Hans-Georg Nelles)
  • 14:00 Come Together mit Statements aus den Kleingruppen

Betrag: 20,00 Euro, zahlbar vor Ort. Begrenzte Platzzahl. Unten finden Sie das Anmeldeformularund den Lageplan des LVR-Horionhauses.
Ort:  LVR-Horion-Haus in Raum „Erft“, Hermann-Pünder-Str. 1, 50679 Köln
Nahverkehr: Bf. Deutz/Messe, KVB: U-Bahnlinien 1 u. 9; Buslinie 150
DB: S-Bahnlinien 6,11 u. 12